prevnext

Des Teufels Advokat

Dieser Skeptiker des 21. Jahrhunderts wurde im Glauben an Gott, Maria, die Engel und den Himmel erzogen. Trotzdem fällt es ihm sehr schwer zu akzeptieren, dass etwas existieren soll, das er weder sehen noch anfassen oder verstehen kann.

“Ich glaube nicht, dass es heute noch Wunder gibt. Mein Verhältnis zu Gott ist rein kultureller, intellektueller Natur.”

Und da er nicht mehr an die Existenz von Elfen, Gnomen und anderen unsichtbaren Wesen aus der Kindheit glaubt, ist es vielleicht auch an der Zeit seine Vorstellung von Gott zu hinterfragen.

Als des Teufels Advokat beginnt er seine Nachforschungen. Er reist um die Welt auf der Suche nach gläubigen Menschen, die den Mut haben auf seine direkten und klaren Fragen zu antworten. Ebenso klar wie die Anweisungen seiner Chefin:

“Schleusen sie sich ein, gewinnen sie ihr Vertrauen und bereinigen Sie ihre eigenen Zweifel, ohne Angst vor der Wahrheit.”