prevnext

Silvia Buso (Padua)

Ein junges Mädchen, sportlich und fröhlich erhält eine bedrückende Nachricht: „Du wirst nie wieder laufen können.” Sie war 17 Jahre alt, eine Querschnittsgelähmte mit vielen epileptischen Anfällen und einem Rollstuhl. Sie verlor ihr Lachen.

Neun Monate später reiste sie nach Medjugorje, einem Dorf in Bosnien-Herzegowina.

„Ich wusste nichts über diesen Ort. Nur, dass man sagte, die Gottesmutter erscheine dort. Ich glaubte nicht an Wunder und ich hielt sie für unmöglich. Deshalb bat ich nicht um meine Heilung. Ich bat die Muttergottes nur um die Kraft, trotz eines Lebens im Rollstuhl wieder lächeln zu können. Zum ersten Mal in meinem Leben betete ich aus tiefstem Herzen.“

Am Tag darauf war Silvia die Erste, die den Gipfel des Križevac erklomm… zu Fuß.